The Native Translator Ihr Übersetzungsbüro

Sofortiges Angebot

AGB

Haftungsausschluss

Sobald ein Angebot abgeschickt wurde und eine entsprechende Auftragsbestätigung (Zahlung erhalten) per E-Mail eingegangen ist, sind Sie an unsere im Folgenden aufgeführten Geschäftsvereinbarungen gebunden. 
Sollten Sie Ihren Übersetzungsauftrag nach Bestätigung zurückziehen, sind Sie dazu verpflichtet, sämtliche bis zu diesem Zeitpunkt durchgeführten Arbeitsschritte zu bezahlen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit der Zusendung eines Auftrags an The Native Translator mit dieser Regelung und unserer Geschäftsvereinbarung einverstanden erklären.
In keinem Fall haftet The Native Translator/The Translator Group für direkte, indirekte, zufällige, besondere Schäden oder Folgeschäden oder für Schäden durch entgangene(n) Gewinn(e), Einnahmen, Datenverlust oder durch Gebrauch.

Geschäftsvereinbarung

  • Urheberrechte im Originaltext
    Mit der Annahme eines Auftrags versichert The Native Translator, dass die Geschäftsbeziehung diskret gehandhabt wird und keine dritten Parteien einschließt. The Native Translator ist es erlaubt, in gewissen Situationen keine vertraglich an das Unternehmen gebundenen Übersetzer einzusetzen. In solchen Fällen müssen diese Übersetzer jedoch eine bindende Geheimhaltungsvereinbarung im Hinblick auf das jeweilige Projekt unterzeichnen.
    Der Kunde wird The Native Translator unter keinen Umständen wegen Verletzungen oder Verstössen im Hinblick auf Urheberrechte oder Übersetzungsrechte rechtlich belangen. Der Kunde wird ebenso keine anderen rechtlichen Schritte in Bezug auf Situationen, die aufgrund des Inhalts des Originaltextes oder der entsprechenden Übersetzung zwischen den beiden Parteien entstehen könnten, gegen unser Unternehmen einleiten. 
  • Preise und Angebote
    Ein durch The Native Translator erstelltes Angebot ist bindend und enthält keine zusätzlichen Kosten, ausser der Kunde nimmt nach Erstellen des ursprünglichen Angebots zusätzliche Dienstleistungen in Anspruch. Angebote auf eingescannte PDF / JPAG-Dateien basieren auf die durchschnittliche Anzahl der Wörter einer DIN A4 Seite (350).
  • Lieferung und Zahlung
    Alle Liefertermine oder zwischen The Native Translator und dem Kunden vereinbarten Termine sind erst dann bindend, wenn The Native Translator den kompletten zu übersetzenden Text und auch die eventuell im Nachhinein durch den Kunden vorgenommenen Änderungen erhalten hat. Sollte die kalkulierte Lieferzeit aus irgendwelchen Gründen nicht eingehalten werden können, so wird der Kunde darüber über E-Mail umgehend informiert.
    Wenn nicht durch einen anderen Vertrag anders festgelegt, muss der komplette Betrag des Auftrags vor Beginn des Übersetzungsprozesses bei The Native Translator eingehen. 
    Bei Langzeitaufträgen oder längeren Texten kann The Native Translator speziellen vertraglichen Bestimmungen zustimmen, die regelmässige Teilzahlungen vorsehen.
  • Bei verspäteten Zahlungen behalten wir uns das Recht, Mahngebühren (1. EUR 10, 2. EUR 25, 3. EUR 50) und Verzugszinsen (8 % über LIBOR) zu verrechnen. Darüber hinaus trägt der Kunde die Gerichtsgebühren und Anwaltskosten, sollte ein rechtliches Einschreiten nötig sein, um die vereinbarten Beträge eintreiben zu können.
  • Urheberrecht in Übersetzungen
    Wenn Dokumente sowie Werbe- und Reklamematerialien für normale Geschäftszwecke verwendet werden, gilt es als Standardgeschäftspraxis, dass dem Kunden nach Eingang der Zahlung für sein Projekt bei The Native Translator für immer alle Rechte am übersetzten Text übertragen werden. Dazu gehören das Urheberrecht und das Recht auf Änderungen. The Native Translator darf den Kunden im Hinblick auf die Übersetzung nicht rechtlich belangen, soweit dies nicht anders schriftlich vereinbart wurde.
  • Geheimhaltung und sichere Aufbewahrung der Kundendokumente
    The Native Translator darf dritten Parteien zu keinem Zeitpunkt im Originaldokument des Kunden enthaltende Informationen oder eine Übersetzung eben dieser offenlegen, ohne sich dafür zuvor die entsprechende Zustimmung des Kunden eingeholt zu haben.
    The Native Translator ist verantwortlich für die sichere Aufbewahrung der Dokumente des Kunden und der entsprechenden Übersetzung (dazu zählen Kopien), während sich diese bei The Native Translator befinden, und muss deren sichere Abgabe gewährleisten.
  • Stornierung
    Wenn ein Projekt in Auftrag gegeben und danach storniert wurde, muss der Kunde The Native Translator entweder alle bis zu diesem Zeitpunkt durchgeführten Arbeitsschritte zahlen und zusätzlich die Kosten für Vorrecherchen und -erkundigungen tragen oder muss The Native Translator eine Entschädigungssumme bezahlen, die zwischen den beiden Parteien vereinbart wurde. Die dabei entstandenen Unterlagen sollten dem Kunden zugänglich gemacht werden, nachdem die entsprechende Zahlung bei uns eingegangen ist.
  • Beschwerden und Anfechtungen
    Sämtliche mit einem Projekt verbundenen Beschwerden gegenüber The Native Translator durch den Kunden (und umgekehrt) sollten innerhalb von 30 Tagen nach Abgabe der Übersetzung eingehen. Sollten sich die beiden Parteien nicht einigen können, erklärt sich der Kunde damit einverstanden, eine aussenstehende dritte Schiedspartei innerhalb eines Zeitraums von zwei Monaten nach dem Eingang der Beschwerde hinzuzuziehen. Durch die Umsetzung dieser Geschäftsbedienungen und die Einverständniserklärung mit eben dieser gilt es als vereinbart, dass die Entscheidung der Schiedspartei für die beiden Partei eine endgültige und bindende Entscheidung darstellt.
  • Haftungsfreistellung
    Sie erklären sich einverstanden, The Native Translator/The Translator Group, ihre Direktoren, Mitarbeiter und Vertreter von und gegen sämtliche Forderungen, Verbindlichkeiten, Schäden, Verluste oder Auslagen, einschliesslich angemessener Anwaltsgebühren und Kosten, die sich in irgendeiner Weise aus oder durch Ihren Zugang zu unseren Diensten oder der Nutzung unserer Dienste ergeben, schad- und klaglos zu halten.
    The Translator Group / The Native Translator verfügt über eine Betriebshaftversicherung von 5 Millionen Euro bei der AXA Winthertur Versicherung.
  • Anwendbares Recht
    Alle Fragen im Zusammenhang mit Ihrem Zugriff auf und die Nutzung von der Website werden von Schweizer Recht geregelt. Alle rechtlichen Schritte oder Verfahren im Zusammenhang mit Ihrem Zugang zu oder der Nutzung der Website werden in einem Gericht in der Schweiz eingeleitet werden. Sie und die The Native Translator / The Translator Group vereinbaren, alle rechtlichen Schritte den genannten Gerichtsbarkeiten vorzulegen und vereinbaren weiterhin, dass diese Gerichtsbarkeiten für die Verhandlung einer solchen Klage oder Verfahrens angemessen sind.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte über Opens window for sending emailE-Mail.